Mittwoch, 10. November 2010

Snood selber stricken

Snood, Tube oder auch Schlauchschal werden sie genannt. Und sie erweisen uns diesen Winter einen grossen Dienst: sie wärmen unseren Hals.
Herkömmliche Schal sind natürlich immer noch der Renner, aber so langsam ergreifen die Snoods in den Regalen mehr Platz und wir haben gar keine andere Wahl als an ihnen vorbeizugehen. Wer´s trotzdem geschafft hat und nicht auf einen Snood verzichten will, geht am besten zur Bastelabteilung und kauft sich einen Knäuel Wolle...mehr brauchts nämlich gar nicht!



Material
1 Wolleknäuel

Werkzeug
Schere
Stricknadeln
Nadel und Faden

Tutorial

 1. Zuerst einmal: je dicker die Wolle, desto schneller geht das stricken. Deshalb ersteinmal nach der dicksten Wolle Ausschau halten, die passenden Nadeln dazu kaufen und dann dieses Video hier anschauen: Genau dieses hier.





2. Danach stricken, stricken, stricken! Für meinen Snood habe ich soviele Maschen gemacht, damit sie mir locker um den Hals reichen. Also ca. 52cm Länge und 20cm Breite.

3.  Das gestrickte Stück abketten (Video), und in der Hälfte der Länge falten.














4. Die kurzen beiden Enden zusammennähen. Fertig!

Kommentare:

Malu hat gesagt…

Klasse Anleitung, wenn ich mal Zeit hab, strick ich mir sowas nach ;) Ich lieeebe diese Endlos-Schals! :)

Pejd's Fashionblog hat gesagt…

Ich stricke meistens Abends wenn ich ausspannen will, oder während der Zugfahrt zur Arbeit, und so ein Snood ist zum Glück so schnell gestrickt, dass ich mich nicht tagelang damit beschäftigen muss :-)