Donnerstag, 6. Januar 2011

Trend: Dufflecoat oder Düffelcoat

Der Dufflecoat ist nichts Neues, schliesslich gibt es solche Mäntel bereits seit fast 100 Jahren. Der Trend schwappte aber erst langsam zu uns.
Düffel nennt man den Wollstoff aus dem der wärmende Mantel hergestellt ist. Man geht davon aus, dass dieser Name auf die belgische Stadt "Duffel" zurückzuführen ist, und dort auch die Geburtsstätte unseres Lieblingsmantels liegt.

Typische Merkmale des Dufflecoats: 3/4-lang, aus einem Wollstoff hergestellt und mit Knebelverschlüssen aus Holz oder Horn. Ausserdem ist der Mantel sehr gerade geschnitten und hat eine Kapuze. Klassisch wirkt der Dufflecoat in Dunkelblau oder Camel. Es sind aber auch alle anderen Farben und Längen erlaubt!

Um lässig zu wirken, kombiniert man den Dufflecoat am Besten mit einem Kleid oder Rock, blickdichten Strumpfhosen und einer dicken Wollmütze.



Kommentare:

Alice hat gesagt…

Ich habe mir 2008 einen grauen Dufflecoat gekauft und liebe ihn seeeeeeehr :)

Pejd's Fashionblog hat gesagt…

Hi Alice

grau ist super, passt zu allem und wirkt anders kombiniert immer wieder neu.

Ich habe einen blauen Dufflecoat, allerdings passt der nicht richtig an den Schulter. Fällt also in die Kategorie "Fehlkauf aus Frust" :-)

Liebe Grüsse

Elli