Freitag, 4. Februar 2011

Fettarme Apfelmuffins Rezept

Was gibt es Besseres als an einem warmen Samstagnachmittag Muffins zu backen und später von den Freunden Komplimente dafür zu bekommen? :)
Diese Apfelmuffins mit Zimt sind superleicht zu machen, schmecken gut und sind erst noch fettreduziert.

En guete!

Zutaten
80g Zucker
1 EL Zimt
115g Mehl
115g Vollkornmehl
1 TL Backpulver
eine Prise Salz
115g Naturjoghurt
1 Ei
3 EL Öl
etwas abgeriebene Orangenschale
1 grosser Apfel

Tutorial


1. Die beiden Mehlsorten, den Zucker, Zimt, Backpulver und einer Prise Salz vermengen.
2. In einer anderen Schüssel den Joghurt, das Ei, das Öl und die abgeriebene Orangenschale vermischen.
3. Die trockenen Zutaten nach und nach zum Joghurt-Ei-Gemisch geben und gut vermengen. Gegen Ende kann das ziemlich mühsam werden, da der Teig sehr zäh ist.
4. Den Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden.
5. Die Apfelstückchen mit dem Teig vermischen.
6. Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 200°C im Ofen backen.  Danach aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Wer möchte kann noch ein bisschen Zucker-Zimt über die Muffins streuen.



Kommentare:

Alice hat gesagt…

Ich bin in letzter Zeit süchtig nach Zimt-Apfelkuchen... als Muffins wirklich eine Überlegung wert.

Habt ihr eigentlich mal ein DIY für ein Cape gemacht?! Ich suche nämlich eins, hab auch eins gefunden, was allerdings bei weitem nicht so ausführlich beschrieben ist, wie ich es bräuchte :(

Pejd's Fashionblog hat gesagt…

Hi Alice

mhmm die Muffins sind echt gut!

Ja haben wir gemacht. Die Anleitung ist sehr einfach aber ausbaufähig:

http://pejds-fashion.blogspot.com/2010/12/diy-camel-cape.html

Viel Spass beim Nähen!

Aliki hat gesagt…

jöö, das gseht ja mega herzig us! Und super passend zum Valentinstag ;-)

Alice hat gesagt…

DANKE ihr beiden! Ich hab nämlich schon selbt bei euch gestöbert, aber entweder nicht genug Geduld gehabt oder das falsche Keywort benutzt...

nasty hat gesagt…

mhmhm mueni gad mal usprobiere :) !!!