Montag, 18. Juli 2011

Pejd's Montagstipp: Hausmittel gegen Heiserkeit

Sommerzeit ist Festivalzeit. Und nach einem ausgelassenen Open Air-Wochenende kanns schon vorkommen, dass die Stimme nicht mehr ganz so geschmeidig ist. Denn Mitsingen und Kreischen ist dabei natürlich Pflicht. Damit jedoch die Chefin am Montagmorgen nichts mitkriegt, haben wir euch hier die drei besten Tipps gegen Heiserkeit zusammengetragen.


Einen schönen Wochenstart!

Elli & Jeannine



1. Honigmilch
Erinnert an die Kindheit und zeigt auch heute noch die selbe Wirkung. Die Milch kurz in der Pfanne erwärmen und danach nach Belieben Honig beifügen. Gut verrühren und langsam geniessen.



2. Salbei
Egal ob als  Pastillenform oder als Tee. Salbei wirkt sehr wohltuend für den Hals-und Rachenbereich.



 

3. Teebaumöl
Dieses kleine, für Vieles einsetzbare Wundermittelchen sollte eigentlich in keiner Haushaltsapotheke fehlen. Einfach ein Glas mit lauwarmen Wasser und einigen Tropfen Teebaumöl vermengen und gurgeln.

P.S.: Dies ist keine bezahlte Werbung und wir empfehlen hier keine Marken.




Kommentare:

Nina hat gesagt…

hihi diese Tips hätte ich letzte Woche gebraucht ;)

Elfee hat gesagt…

Salbei wirkt zu dem auch noch desinfizierend und beugt möglichen Entzündungen vor. Habe ich gerade von der Apothekerin gelernt, als ich auch auf der Such nach Sofort-Hilfe gegen einen rauen Hals war ;)
Den 3. Tipp kannte ich noch nicht, werd ich heute vielleicht gleich noch ausprobieren. Kratziger Hals fühlt sich immer so unangenehm an...

Pejd's Fashionblog hat gesagt…

@ Nina: War bestimmt nicht deine letzte Heiserkeit ;)

@ Elfee: Ah super, danke, dann kann ich ja den Text gleich noch ergänzen :) Hast du das Teebaumöl bereits ausprobiert? Schmeckt halt ziemlich gewöhnungsbedürftig... ;)

Grüessli
Jeannine