Dienstag, 26. Juli 2011

Rezept: Traubenküchlein

Die Traubenküchlein schmecken am besten lauwarm! Zum Glück sind sie einfach herzustellen und benötigen nicht viele Zutaten. Wenn also einmal überraschend Besuch kommt und man noch schnell einen Dessert servieren will, sind diese Traubenküchlein perfekt!

Ps: funktioniert bestimmt genauso gut mit frischen Beeren statt Trauben!







Material
2 Eier
1/2TL gemahlene Vanille
60g Zucker
150g kernlose Trauben
50g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
Butter
etwas Zucker und gemahlener Zimt zum darüberstreuen

Werkzeug
Handmixer
diverse Schüsseln
Pfanne
diverses Besteck

Tutorial

 1. Die Eier trennen und die beiden Eigelbe mit Zucker und Vanille mit dem Handmixer so lange rühren bis es cremig wird.
 2. Die Weintrauben vierteln und zur Eigelbcreme dazugeben.



3. Das Mehl und Backpulver zur Masse dazugeben.

4. Das Eiweiss mit dem Handmixer halb steif schlagen und den Eischnee vorsichtig und die Eigelbcreme rühren.

5. Den Teig mit einem Esslöffel in die Pfanne geben (vorher wurde die Butter in der Pfanne geschmolzen), so dass kleine "Pfannkuchen" entstehen. Auf jeder Seite ca. 2-3 Minuten braten bis es goldbraun ist und dann auf einen Teller legen. Kurz abkühlen lassen und mit dem Zimtzucker bestreuen!

Kommentare:

Lady-Pa hat gesagt…

lecker!! besonders mit dem zucker
ich kriege aber nie mehr als ein stück runter :D

xoxo

www.lady-pa.blogspot.com

Bastelopoly hat gesagt…

Diä sind so feino! Danke das s'rezept inegstellt häsch :-))